Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Dich unsere Amnesty Gruppe Ratingen interessiert und laden Dich herzlich ein, Dich hier über unsere Arbeit und Veranstaltungen zu informieren. Wenn Du bei uns mitmachen willst, so scheue Dich nicht uns z.B. per E-Mail via info@amnesty-ratingen.de zu kontaktieren oder bei einem Gruppentreffen vorbeizuschauen.

Wenn Du per E-Mail über unsere Veranstaltungen informiert werden möchtest, findest Du unter Kontakt eine Möglichkeit hierfür.

In unserem Jubiläums-Jahr 2020 haben wir einiges geplant.
Eine Übersicht findest Du unter Jubiläums-Veranstaltungen (wird laufend ergänzt).

Gruppentreffen am 16.11. als Videokonferenz

Menschen

Unser nächstes Gruppentreffen wird am Montag, den 16.11.2020 ab 19:30 Uhr erneut online stattfinden. Ob physisch oder digital: Wir freuen uns jederzeit über interessierte Personen, die unsere Gruppe und unsere Arbeit kennen lernen möchten. Interessenten senden wir gerne vorab einen Link zur Teilnahme an der Videokonferenz zu – bitte meldet euch über unsere E-Mail-Adresse info@amnesty-ratingen.de. Weiterlesen

Gruppentreffen am 19.10.2020 als Videokonferenz

Menschen

Unser nächstes Gruppentreffen wird am Montag, den 19.10.2020 ab 19:30 Uhr erneut online stattfinden. Ob physisch oder digital: Wir freuen uns jederzeit über interessierte Personen, die unsere Gruppe und unsere Arbeit kennen lernen möchten. Interessenten senden wir gerne vorab einen Link zur Teilnahme an der Videokonferenz zu – bitte meldet euch über unsere E-Mail-Adresse info@amnesty-ratingen.de. Weiterlesen

Extreme Sicherheit – Vortrag & Diskussion im Haus am Turm

Der Frust von Polizistinnen und Polizisten, die – mittelmäßig bezahlt – in ihrem Beruf großen persönlichen Risiken ausgesetzt sind, ist nachvollziehbar. Aber führt das dazu, dass sie für Rassismus und rechtsextreme Gesinnung empfänglicher sind als der Durchschnitt der Bevölkerung? – Nach dem Vortrag des Journalisten und Autors Christian Jakob zum Thema Rechtsextremismus und Rassismus bei den Sicherheitskräften (Bundeswehr und Polizei) wurde unter anderem diese Frage kontrovers diskutiert. Weiterlesen

Vortrag: Christian Jakob – „Extreme Sicherheit“

„NSU 2.0“, das „Hannibal-Netzwerk“, die „Gruppe S.“ und eine nicht zu überschauende Zahl vermeintlicher und tatsächlicher einzelner Fälle: Bei der deutschen Polizei hat es im ersten Halbjahr 2020 mindestens 40 neue Extremismus-Verdachtsfälle gegeben, aktuell sind die rechtsextremen Chatgruppen von Beamten der NRW-Polizei im Fokus. (…) Autor und Journalist Christian Jakob, Mitautor des Bands „Extreme Sicherheit“ berichtet über diese Fälle und den aktuellen Stand seiner Erkenntnisse. Weiterlesen